Craft Beer Fest in Wien [Update]

Bereits im Mai 2014 fand das erste Craft Beer Fest bei unseren Österreichischen Nachbarn statt. Um genau zu sein in Wien. Und nun, wenige Monate später steht auch schon das zweite an. Ganz schön fix die Jungs und Mädels 🙂 Am 21. und am 22 November wird es also in der ehemaligen Ankerbrot Expedithalle hoch her gehen. Die Location liegt günstig für die Anreise, nähere Infos dazu findet ihr hier.

Ein Blick auf die Liste der teilnehmenden Brauereien und der Liste der Biere die dort angeboten werden, bringt uns dazu unsere Fingernägel tief in die Oberschenkel zu bohren. Neben einigen sehr bekannten Namen finden sich in der Liste auch einige Brauereien, von denen zumindest ich bisher noch nichts gehört habe. Umso mehr interessieren mich diese aber natürlich. Um mal einige zu nennen:

Birra Baladin aus Italien, Bevog aus Österreich, BREWDOG aus UK, die Brouwerij de Molen von denen ich gerade erst gestern zwei leckere Biere probiert habe, Mikkeller eine dänische Gypsybrauerei, die an spannenden Orten auf der ganzen Welt braut und auch Sierra Nevada geben sich die Ehre. Eine der größten Craft Brauereien der USA. Die vollstädige Liste findet ihr hier.

Los geht es dann um 15:00 Uhr und von da an, habt ihr bis 23:30 Uhr Zeit, eure Jetons gegen köstliches Bier einzutauschen. Richtig, Jetons. Denn Bier wird auf dem Craft Beer Fest Wien ausschließlich gegen zuvor erworbene Jetons ausgeschenkt. Hier kosten 10 Jetons 10,- EUR und 20 Jetons 20,- EUR. Ein Wechselkurs den man sicherlich auch noch nach den ersten Stunden Biergenuss noch leicht errechnen kann. Bier wird zudem nur in geeichte Gläser ausgeschenkt. Gegen einen Pfand von 5,- EUR kann man sich ein Probierglas gleich auf dem Fest geben lassen und hat damit dann schon die perfekte Ausrüstung für ein feucht- fröhliches Fest.

Samstag hat das Fest dann wieder von 15:00 Uhr – 23:30 seine Pforten geöffnet. Einen kleinen Tageseintritt muss man wohl für die Teilnahme zahlen, aber aktuell ist noch nicht bekannt gegeben worden, auf wieviel der sich belaufen wird. Aber die Veranstalter werden den Tageseintrittspreis sicher zur offiziellen Pressekonferenz am 30.09.2014 bekannt geben. Mehr zum Programm und den Teilnahmebedingungen findet ihr hier.

Wir halten euch natürlich auf dem laufenden, sofern sich etwas ändert oder die Eintrittspreise bekannt gegeben wurden.
Mal schauen ob wir es zum Fest auch persönlich schaffen, Wien ist ja leider doch ein Stück entfernt.

Zusammengefasst noch einmal alle Daten:

Wann:
Fr., 21. November 2014
15.00–23.30 Uhr
Sa., 22. November 2014
13.00–23.30 Uhr

Wo: 
Puchsbaumgasse 1C, 1100 Wien, Österreich
Eintritt:
TBA

 

[Update]

Wie versprochen melden wir uns nach der gestrigen Pressekonferenz mit neuen Informationen. Auch wenn wir leider nicht persönlich teilnehmen konnten, möchten wir euch die Inhalte und Neuigkeiten natürlich nicht vorenthalten.

Die Eintrittspreise für das Fest wurden bekannt gegeben: So liegt die Tageskarte bei 7,-EUR pro Person.  Wie schon aus den bisherigen Infos zu vermuten war, werden die Biere auch nicht nur in geeichte Gläser ausgeschenkt, sondern ausschließlich in die für 5€ Pfand vom Craft Beer Fest zur Verfügung gestellten.
Für das leibliche Wohl sorgt u.a. ‚Craft.Beer.Cooking‘.

Sehr interessant ist auch die Collaboration mit dem Braufest Berlin und natürlich auch mit den Budapestern vom Fözdefest. Als ersten Schritt lädt das Craft Bier Fest Wien den Sieger der Publikumswahl des Braufests Berlin als Aussteller nach Wien ein. Im Gegenzug wird der Craft-Bier-Brauerei, deren Bier zum Sieger in der Wiener Publikumswahl gekürt wird, ein Stand samt Unterbringung beim Braufest Berlin im Mai 2015 zur Verfügung gestellt. „Ähnliches ist mit den Partnern in Budapest geplant, um die Craft-Bier-Achse zwischen den drei Metropolen zu festigen“, kündigt Micky Klemsch an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.