Becks-Bierspezialitaeten-Pale-Ale

Beck´s kommt mit Pale Ale, Amber Lager und Imperial Pils!

Sicherlich keine News mehr und sicher auch nicht unbedingt interessant für die meisten unter euch. Und wenn ich mich an Hannes Gesicht zurück erinnere, als wir drüber sprachen kenne ich seine Meinung dazu – „Beck´s!? Die können machen was die wollen, das wird sicher nur Mist!“

Ich sehe das ein wenig anders, auch wenn ich von Beck´s mal so gar nicht überzeugt bin. Aber auch Köstritzer hat mich mit Ihren „Meisterwerken“ überzeugt. Warum also nicht auch Becks!? Dennoch bin ich wirklich sehr gespaltener Meinung und Felix spricht mir auf Lieblingsbier.de eigentlich schon aus der Seele:

„Geil sind vor allem die grünen Flaschen, wenn diese bleiben (nach diesem Post wahrscheinlich nicht mehr – liebe Grüße an die Becks Marketingfuzzis!). Lichtgeschmack ist jedenfalls eigentlich recht scheisse für “hopfige” Biere, aber euer Bier ist sowieso scheisse und wahrscheinlich auch nicht hopfig, deswegen ist es auch egal. Aber gut, ein Trend ist ja auch da um kopiert zu werden.“

Nicht durchdacht, vermutlich schlecht umgesetzt und Hauptsache man springt noch irgendwie auf einen Zug auf, der einen (in meinen Augen) hoffentlich bald mit Staub im Gesicht weit zurücklassen wird. Aber egal. Ich werde es probieren sobald ich die Biere in die Finger bekomme und dann auch meine Meinung kundtun! Was denkt ihr über diesen Schritt von Beck´s?

2 comments

  • M.

    Hallo auch!
    Also, das Ale schmeckt mir zum K…., das Amber – naja.
    Werde demnächt mal das 1873 probieren, welches
    meinem persönlichen Geschmack wohl ehr entsprechen
    dürfte.
    Warum die so’n Zeugs überhaupt auf den Markt bringen,
    ist mir eh unbegreiflich. Das „normale“ hat mir immer gereicht
    und fand ich auch früher einfach sehr einzigartig.
    Bleibt wohl in Zukunft mein einziger Favorit das Einbecker
    Brauherren Pils!
    lG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *